Sprache und Kuration

Was bedeutet
Schönheit für Sie?

Wie entfalten
Sie Ihre
Schönheit?

Und was hat das mit mir zu tun?

Im deutschsprachigen Raum begleite ich Menschen und Unter­nehmen sprachlich, kuratorisch und menschlich in der Ent­faltung ihrer inneren Schönheit – (er)finde gemein­sam ihre Geschichten, kuratiere die Details und erzähle sie verbindend. Zwischen Kunst, Kultur und Unter­nehmertum, Tastatur und Füllfeder, Theorie und Poesie.

Sprache

in Text und gesprochenem Wort.

Kuration

in VeranstaltungsKonzeptionen, Literatur, Bildern und Tönen.

Begleitung

von Menschen und Unternehmen. Inhaltlich, kuratorisch und menschlich.

Meine eigene Begleitung finde ich dabei in einem Kreis starker Menschen mit klugen Köpfen und weiten Herzen. So arbeite ich für Ihre Projekte teils mit Foto­graf:innen, Designer:innen, Künstler:innen, Öko­nom:innen, Kunst- und Kultur­schaffenden zusammen, um in harmonischer Verbunden­heit großen Ideen eine Form zu geben.

Aller Anfang ist Schönheit. Sie lebt in Geschichten von Menschen und Unternehmen. Schönheit ist wesentlich – und das Wesentliche ist schön.

Schönheit wird die Welt retten. Dostojewski

Für viele Menschen ist immer mehr spürbar, dass der Blick auf das Wesent­liche, das Unter­scheiden und Entscheiden, schwieriger wird. Gleich­zeitig ist es in der ständigen Bewegung immer wichtiger, die Schönheit – die in und zwischen den Menschen spielt – gleich einem Schatz zu heben und sie als praktische Inspiration zu (er)leben. Dieser Inspiration für meinen Kund:innen durch Sprache und Kuration Struktur zu geben – das ist die Art, wie ich meine Beglei­tung verstehe.

Dabei geht es nicht um die Schönheit als reine Ästhetik, sondern um die innere Schön­heit, die uns berührt und sich aus dem Sinn ergibt, den wir in Kunst, Mensch und Natur finden. In Begeg­nungen mit meinen Kund:innen bringen wir diese innere Schön­heit in Text und Raum zum Erscheinen, damit sie auch für andere sichtbar scheinen kann. Dann zeigt sich die Schönheit als das Wesent­liche, als der schöpferische Gedanke in den Dingen. So wird das Innere nach Außen wirksam – und damit auch erfolgreich.

Der Schatz der Schönheit wird im Zusammenwirken gehoben. In der Begegnung.

Schönheit als ein Erscheinen, als eine Begegnung zweier Wesen. Das schöne Werk entsteht immer aus einem Dazwischen und ist ein Drittes, das in der Interaktion von zwei Transzendenz erlaubt. François Cheng

Ein Sinnbild meines Arbeitens ist das Kaleidoskop, wörtlich über­setzt ein ‚Schönbildseher‘. Ständig in Bewe­gung zeigt sich die Schönheit darin als flüchtig und ist kaum festzuhalten. Selbst wenn wir sie foto­grafieren oder filmen, haben wir nur eine begrenzte Erinnerung an die Unend­lichkeit der Schönheit in ihrer Bewegung und unsere Möglichkeit, dieser zu begegnen.

In diesem Sinne Schönes zu bilden und durch sichtbare Formen darauf zu verweisen, ist mein Anliegen. Die Kon­zen­tration auf das WESENtliche verstehe ich dabei als meine Haltung und finde in Sprache und Kuration meine Werk­zeuge. Die Schönheit, die in Ihnen und Ihrem Unter­nehmen liegt, ist mein Auftrag.

Sprache

In Text und gesprochenem Wort, gebe ich der Schön­heit durch Sprache Form. So schreibe ich regel­mäßig Texte für verschie­dene Magazine, gebe als Sprecherin Geschrie­benem oder Gedachtem eine Stimme und gestalte Bildungs­formate zu Kommunikation. Sprache schenkt Leben, jedem Menschen und jedem Unter­nehmen. Sprache macht uns menschlich.

Kuration

In der Konzeption von Impuls-Formaten oder BuchProjekten und der Zusammen­führung von Texten, Bildern und Tönen, nutze ich die Kuration als mein Werk­zeug. Im Sinne einer Kunst­ausstellung setze ich Inhalte, Menschen und Organisationen so zusammen, dass sie in der Begegnung Schönheit entfalten können.

Begleitung

Im Coaching und Co-Coaching begleite ich Menschen und Unter­nehmen inhaltlich, kuratorisch und menschlich. Dafür nutze ich inter­disziplinäre Verbin­dungen zu Partner:innen aus verschie­denen kulturellen Sphären. So bewegen wir uns gemein­sam mit unseren Kund:innen. Bereit an deren Seite, um das hinzu­zufügen, was ihnen sonst fehlen würde.

Ein schönes Wort sagt
mehr als tausend Bilder.

Leonie Novotny, freie Autorin, Sprecherin und Kuratorin.

Meinem Sinn für inter­­disziplinäre Verbin­dungen folgend, studierte ich vor dem Beginn meiner Selbständig­keit Kommuni­kation, Kultur & Management an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen. Mein dort erlerntes Wissen um Handwerks­zeug erweiternd, absol­vierte ich 2020 eine Sprecher:innen-Ausbildung an der Schule des Sprechens in Wien und entdeckte in meiner Arbeit in verschie­denen Unter­nehmen künstlerische wie unter­nehmerische Kulturen. Derzeit entwickele ich meinen Blick für das Wesentliche im Rahmen einer Ausbil­dung zum Business-Coach mit dem Team Benedikt weiter.

Lebend in Wien, arbeite ich heute gemeinsam mit einer Hand­voll ausge­wählter Partner:innen im deutsch­sprachigen Raum – vom Think Tank, über Beratungen für (Familien-)Unternehmen und Menschen, bis hin zu einem KulturMagazin. Darüber hinaus begleite ich auch projekt­basiert Men­schen und Unter­nehmen. Meine Rolle dabei als sprach­liche, kuratorische und mensch­liche Begleiterin ver­stehend, schaffe ich unkonven­tionelle Verbindungen und übersetze für meine Kund:innen deren innere Schönheit in praktische Inspiration.

(c) Alex Dietrich

Im Anfangen liegt alles. In allem steckt Schönheit. Beginnen wir ein Zusammenwirken im bewussten Austausch.

Leonie Novotny

leonienovotny@googlemail.com
+49 171 6336670

Taborstraße 52A/29
1020 Wien | Österreich

ALEX DIETRICH

Partner

Alex Dietrich widmet sich als Fotograf im Wesentlichen der Street Photography, die er auch als sozial­dokumen­tarische Fotografie versteht.

Gemeinsam mit Alex Dietrich begleite, gestalte und kuratiere ich unterschied­liche künstlerische Projekte. In Publikationen und Ausstellungs­formaten versuchen wir uns in einem inspirierend gelingenden Zusammen­spiel von Sprache und Fotografie.

(c) Alex Dietrich

EARNEST & ALGERNON

Partner

Earnest & Algernon ist ein „cultural companion“, der sich mit der Entwicklung einer künftigen Gesellschaft befasst.

Gemeinsam mit Earnest & Algernon kuratiere ich unkonven­tionelle Begegnungs­formate und gebe sprachliche Impulse.

FAMILIEN­UNTERNEHMERTUN

Partner

FamilienUnternehmerTUN (FUTUN) ist Begleiter und Impulsgeber für Unternehmer-Familien. Als FamilienKulturBüro mit umfassender Expertise und unkonven­tioneller Sicht­weise schafft die Organi­sation einen konkreten Nutzen für die Zukunfts­fähigkeit von FamilienUnternehmen.

Als Projekt­begleiterin widme ich mich der inneren Schönheit von Individuen, Familien und Unternehmen. Aus der Kultur kommend und mit geschärftem Blick für die Essenz von Unternehmer­familien, ist es mein Ziel, Kultur und Strategie ganzheitlich im Sinne der Enkel­fähigkeit zu vereinen.

jUST HUMAN

Partner

just Human findet intelligente Wege, wirt­schaft­liche Anforderungen und sinnvolles Arbeiten mit­einander zu verbinden. So ermöglicht just Human Menschen in Organi­sationen höchste Leistung und höchste Zufrieden­heit in ihrem Tun.

Gemeinsam mit just Human begleite ich Organisationen in der Kultur- und Kommunikations­entwicklung, kuratiere Begegnungs­­formate und gestalte die Unter­nehmens­kommuni­kation mit.

KREATIVES UNTERNEHMERTUM

Partner

Kreatives Unternehmertum (KU) beschäftigt sich mit der Schnitt­stelle zwischen Unter­nehmertum und Gesellschaft – dem Gesell­schafts­gestaltertum. In unter­nehmerischen wie gemein­nützigen Aktivi­täten entfaltet die Organisation ihre Haltung, durch Unter­nehmertum einen positiven Beitrag zu einer gesunden Gesellschaft zu leisten. Für mehr Reso­nanz mit Gesellschaft.

Neben der inhaltlichen Kuration der Bildungsformate co-verantworte ich bei KU all’ das, was die Organisation in die Welt kommuniziert.

PANLOGOS

Partner

Als Begleiter für das Top-Management sorgt panlogos dafür, dass einzelne Menschen, Teams und Organi­sationen zu ihrer intuitiven Kraft und Erfolg finden.

Gemeinsam mit panlogos entwickle ich neue Beratungs- und Kommuni­kations­formate und unterstütze die Coaching-Tätigkeit.

PUBLIKATIONEN

Gesellschaft, eine Insel.
In der Rolle der Editorin begleitete ich die Entstehung der Publikation, die versucht, eine Brücke zwischen Wirtschaft und Kultur zu schlagen. Textlich bespielt von den beiden Köpfen hinter PRÄ|POSITION, Holm-Uwe Burgemann und Konstantin Schönfelder. Gestaltet von Studio Daniel Zenker. Herausgegeben von Kreatives Unternehmertum.

just Human
Das virtuelle Magazin just Human verbindet kulturelle und unternehmerische Impulse mit Ausstellungen von Werken zeitgenössischer Fotograf:innen. Neben der Co-Konzeption und -Edition des Magazins schreibe ich auch selbst Beiträge für einzelne Ausgaben.

Kreatives Unternehmertum (KU)
KU beschäftigt sich mit der Schnitt­stelle zwischen Unter­nehmertum und Gesellschaft – dem Gesell­schafts­gestaltertum. In Wortmeldungen entwerfe ich Gedankenspiele zum Kernanliegen und erzähle im KU Telegramm monatlich vom Tun der Organisation.

Terrible Magazine No. 0.3 *
Das TERRIBLE Magazine widmet sich den Ideen und Entwürfen nachhaltiger Mode und verbindet diese mit Werken von Künstler:innen. Für die dritte Ausgabe schrieb ich einen Text zu verschiedenen Blicken auf die Schönheit.

Tropical Love – Issue 00 *
Das Tropical Love Magazine bietet in einer jährlich erscheinenden Ausgabe Raum für Kreativität und Impulse, die an den Rändern des Alltäglichen entstehen und das Licht der Welt erblicken sollen. Für die erste Ausgabe formte ich gemeinsam mit dem Fotografen Alex Dietrich einen Artikel, der im Sinne von Postkarten mit Fotografie und Text spielt.

*entstehend

PROJEKTE

Begleitung – Einzelcoaching
Im Coaching und Co-Coaching begleite ich Menschen in persönlichen wie professionellen Entwicklungsprozessen. Auf dem Weg zu ihren Zielen gebe ich ehrliche Resonanz, beleuchte neue Perspektiven und mache Handlungsalternativen sichtbar. Bereit an deren Seite, um das hinzu­zufügen, was ihnen sonst fehlen würde.

Begleitung – Stimmcoaching
Im Stimmcoaching unterstütze ich Menschen im Finden der für sie stimmigen Stimme, begleite sie in der Vorbereitung eines gelingenden Auftritts oder führe sie durch die Entwicklung einer klaren wie resonanzvollen Sprache.

Sprache – Arte
Das Anliegen des öffentlich-rechtlichen Kulturkanals ARTE ist es, durch Kultur und ein inspirierendes, innovatives Programm das Verständnis und die Annäherung zwischen den Menschen in Europa zu stärken. In Vertretungen der leitenden Textredakteurin konzipierte und schrieb ich verschiedene Texte für das ARTE Magazin und die ARTE Homepage.

Sprache – Articly
ARTICLY ermöglicht es anspruchsvollen Mediennutzer:innen, Qualitätsjournalismus in Form von vorgelesenen Hörartikeln zu erfahren. Als Sprecherin vertone ich für ARTICLY ausgewählte Artikel führender deutschsprachiger Publisher in Hörbuch-Qualität.

Sprache – TU Bergakademie Freiberg
Die in der TU Bergakademie Freiberg integrierte Nachwuchsgruppe STEEP-CarbonTrans widmet sich der Frage, wie eine nachhaltige Wirtschaft gestaltet werden kann und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Im Rahmen einer Erklärvideo-Reihe gab ich dem Geschriebenen die Stimme, die die einzelnen Videos auditiv begleitet.

Kuration – Angkor Photo Festival
Als die am längsten bestehende Fotografie-Veranstaltung Südostasiens, ist es die Mission des Angkor Photo Festivals – als frei zugängliche, eigenständige Plattform für professionelle Weiterentwicklung und Bildung – die asiatischen Sphären der Fotografie zu befruchten. Im Rahmen der 10. Edition kuratierte ich die einzelnen Ausstellungs- und Begegnungsformate mit.

Kuration – House of Beautiful Business
Im Herbst 2020 kreierte der globale Think Tank House of Beautiful Business das erste hybride BusinessFestival zwischen digitalen und analogen Sphären. Als Co-Gastgeberin des lokalen Vienna Hubs, kuratierte ich in diesem Rahmen einen Begegnungsort für Brückenbauer:innen in das neue Heute der wirtschaftlichen Sphären.